Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebensbescheinigung

Artikel

WICHTIG:  Vereinfachtes Verfahren für Lebensbescheinigungen der DRV im Jahr 2020  

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) weist darauf hin, dass es bei Lebensbescheinigungen für das Jahr 2020 für alle Rentenberechtigten im Ausland ein vereinfachtes Verfahren geben wird. Eine Bestätigung der Lebensbescheinigung durch die Botschaft bzw. einer amtliche thailändischen Stelle wird nicht erforderlich sein. Die Rentenempfänger füllen die Lebensbescheinigungen selbst aus und senden diese direkt (ohne Bestätigung einer amtlichen Stelle) an die DRV zurück. Auf den Internetseiten der Deutschen Post AG/Renten Service und der Deutschen Rentenversicherung werden entsprechende Hinweise zum vereinfachten Verfahren zur Verfügung gestellt, falls das Anschreiben mit dem Lebensbescheinigungs-Formular den Rentenberechtigten nicht erreicht haben sollte.


Rentenempfänger, die im Ausland leben, werden einmal im Jahr von ihrer Rentenversicherung aufgefordert, eine Lebensbescheinigung einzureichen. Die Rentenversicherungsträger übersenden dafür ein Formular, das ausgefüllt, eigenhändig unterschrieben und bestätigt zurückgeschickt werden muss.

Die deutschen Rentenversicherungsträger akzeptieren die Bestätigung der Unterschrift des Rentenempfängers durch die Deutsche Botschaft Bangkok, durch einen Honorarkonsul in Chiang Mai, Pattaya oder Phuket, durch eine thailändische amtliche Stelle (z. B. Polizei, Notare, Krankenhäuser) oder durch ein deutsches Pfarramt.

Die Ausstellung einer Lebensbescheinigung für Renten- und Pensionszwecke ist gebührenfrei (Ausnahmen: Betriebsrenten/VBL-Renten, Zusatzrenten, z.B. aus der privaten Rentenversicherung oder ausländische Renten, Gebühr: 25,- €, zahlbar in bar in THB zum aktuellen Zahlstellenkurs).

Zur Ausstellung der Bescheinigung ist stets die persönliche Vorsprache unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments erforderlich.

Lebensbescheinigung- und Staatsangehörigkeitsbescheinigung PDF / 58 KB

nach oben