Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Rentenangelegenheiten

Foto eines älteren Ehepaares beim Spaziergang

Älteres Ehepaar beim Spaziergang, © colourbox.com

20.05.2022 - Artikel

Rentenempfänger, die im Ausland leben, werden einmal im Jahr von ihrer Rentenversicherung aufgefordert, eine Lebensbescheinigung einzureichen. Die Rentenversicherungsträger übersenden dafür ein Formular, das ausgefüllt, eigenhändig unterschrieben und bestätigt zurückgeschickt werden muss.

Die deutschen Rentenversicherungsträger akzeptieren die Bestätigung der Unterschrift des Rentenempfängers durch die Deutsche Botschaft Bangkok, durch einen Honorarkonsul in Chiang Mai, Pattaya oder Phuket, durch eine thailändische amtliche Stelle (z. B. Polizei, Notare, Krankenhäuser) oder durch ein deutsches Pfarramt.

Die Ausstellung einer Lebensbescheinigung für Renten- und Pensionszwecke ist gebührenfrei (Ausnahmen: Betriebsrenten/VBL-Renten, Zusatzrenten, z.B. aus der privaten Rentenversicherung oder ausländische Renten, Gebühr: 34,07 €, zahlbar in bar in THB zum aktuellen Zahlstellenkurs).

Zur Ausstellung der Bescheinigung ist grundsätzlich die persönliche Vorsprache unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments erforderlich. Wenn die rentenberechtigte Person aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist, die Lebensbescheinigung selbst auszufüllen, ist im Teil B die Person aufzunehmen, die bei der amtlichen Stelle vorgesprochen hat. Der entsprechende Nachweis (z. B. ärztliches Attest) ist mit der Lebensbescheinigung einzureichen.

Sofern Sie nicht das vom Versicherungsträger übersandte Formular verwenden,  legen Sie bitte zusätzlich Ihren Rentenbescheid vor.

Lebensbescheinigung- und Staatsangehörigkeitsbescheinigung PDF / 58 KB

Zur Terminbuchung  für die Lebensbescheinigung


WICHTIG:  nachdem in den Jahren 2020 und 2021 aufgrund der COVID-Pandemie auf eine Bestätigung verzichtet wurde, ist diese ab 2022 wieder erforderlich.

Grundsätzlich soll die Lebensbescheinigung im Original per Post zurückgesandt werden. Eine Übermittlung per E-Mail oder per Fax ist möglich und wird von der Deutschen Rentenversicherung nicht mehr beanstandet.

Deutsche Post AG
Niederlassung Renten Service
04078 Leipzig
Deutschland

Telefon: +49 221 56 92-777
Telefax: +49 69 653015 10865
E-Mail: LB2022@Deutschepost.de

Weitere Informationen zur Lebensbescheinigung finden Sie hier:
www.deutschepost.de

nach oben