Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Führungszeugnis

Artikel

Deutsches Führungszeugnis

Zuständig für die Ausstellung eines deutschen Führungszeugnisses ist das Bundesamt für Justiz.

Auf der Homepage des Bundesjustizamts finden Sie ausführliche Informationen rund um das Thema Führungszeugnis, insbesondere auch zur Verwendung im Ausland und der Einholung evtl. notwendiger Überbeglaubigungen.
Link zu: www.bundesjustizamt.de


Für Inhaber von elektronischen Personalausweisen mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion besteht die Möglichkeit, ein deutsches Führungszeugnis online zu beantragen, wenn Sie über ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweises verfügen.

Falls eine Online-Beantragung nicht möglich ist, müssen Anträge aus dem Ausland mit einer amtlichen Unterschriftsbeglaubigung versehen sein. Die Botschaft kann die Unterschrift unter dem Antrag während der Schalteröffnungszeiten (Mo-Fr., 08:30 – 11:30 Uhr) beglaubigen. Die Gebühr beträgt 20,- Euro, zu zahlen bar in THB oder mit internationaler Kreditkarte (nur Master und Visa). Bitte legen Sie bei Vorsprache auch Ihren Reisepass vor.

Formular zur Beantragung des Führungszeugnisses (Deutsch):

Antrag Führungszeugnis PDF / 372 KB


Thailändisches Straffreiheitszeugnis

Zuständig für die Erteilung eines thailändisches Führungszeugnisses für Ausländer ist die Royal Thai Police und das dortige „The Police Clearance Service Center“. Bitte beachten Sie, dass die Botschaft Sie bei der Einholung eines thailändischenFührungszeugnisses nicht unterstützen kann.

Kontaktdaten:

Anschrift

    Building 24, Royal Thai Police Headquarters,
    Rama I, Pathumwan
    Bangkok 10330

Telefon
    +66-2-205 2168-9

Fax
    +66-2-205 1295

E-Mail
    pcsc@police.go.th
    pcsc.thaipolice@gmail.com

Internet
    www.pcscenter.sb.police.go.th

nach oben